Wanderungen

Die besten Wander- und Spazierwege in den Euganeischen Hügeln, in der Nähe unseres Landwirtschaftsbetriebs.

alle FREIZEITANGEBOT

Die Euganeischen Hügel entdeckt man am besten zu Fuß. Stimmungsvolle und inspirierende Wander- und Spazierwege führen durch die vielgestaltige Flora und Fauna der Wälder, an Resten von Schützengräben und Festungsanlagen aus dem Zweiten Weltkrieg vorbei.

Zahlreiche Wege bieten die Gelegenheit, die geologischen Besonderheiten der Euganeischen Hügel zu entdecken und herrliche Ausblicke zu genießen, wie etwa auf nebelumhüllte Rebzeilen, denen eine beinahe geheimnisvolle Atmosphäre anhaftet. 

Der Weg auf den Monte Venda führt an den Ruinen des alten Olivetaner-Klosters (Monastero degli Olivetani) vorbei. Wenn Sie hier im Herbst hinaufwandern, so können Sie die wunderbare Farbenpracht genießen, mit der sich der Hügel in dieser Jahreszeit schmückt. An der Nordwestseite der Euganeischen Hügel, gibt es hingegen, im Schatten des Monte della Madonna, herrliche Frühlingsspazierwege, auf denen man die blühenden Kirschbäume bewundern und die alten, am Wanderweg entlang führenden Saumpfade entdecken kann, die heute nur noch von ein paar Radfahrern benutzt werden.

Besonders schön und empfehlenswert ist der Wanderweg, der den ganzen Regionalpark der Euganeischen Hügel durchquert (6 oder 7 km lang, mit 200 m Höhenunterschied), jedoch am besten nicht in den heißesten Monaten des Jahres zu begehen ist. Der Wanderweg beginnt in Baone, im südlichsten Teil der Euganeischen Hügel und führt u.a. auch zur mittelalterlichen Burg auf dem Gipfel des Monte Cecilia, der zwar nur 199 m hoch ist, aber dennoch ein atemberaubendes, bereits vom Dichter Francesco Petrarca besungenes Panorama bietet.

Stimmungsvolle Landschaften und herrliche Ausblicke – die Euganeischen Hügel sind das ideale Ziel für alle Wanderfreunde und für alle, die in ihrem Urlaub neben ihren kulturellen und historischen Interessen auch den Gaumen nicht zu kurz kommen lassen möchten!

Allee der Mandelbäume

In den letzten Jahren haben wir daran gearbeitet, einen der schönsten Punkte des Monte Fasolo zu restaurieren und zu schützen: die Viale dei Mandorli. Diese über 1 km lange Allee ist vollständig von alten Mandelbäumen gesäumt, die sich im Laufe der Zeit an das typische mediterrane Klima der Euganeischen Hügel angepasst haben.

Jedes Jahr im Frühjahr ist die gesamte Allee mit blühenden Mandelbäumen bewachsen, die ein Naturschauspiel schaffen.

Das ideale Ziel für einen Besuch, um einen angenehmen Spaziergang in den Euganeischen Hügeln zu genießen und sich in den Weinbergen, der atemberaubenden Aussicht und den blühenden Mandelbäumen zu verlieren.

Für welchen Weg Sie sich auch entscheiden, das Gebiet der Euganeischen Hügel wird Sie sicherlich nicht enttäuschen!
Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.